Wollten Sie immer schon mal Italienisch lernen und hatten nie wirklich Zeit dafür oder haben Sie schon einmal Italienisch gelernt, allerdings liegt das bereits Jahre zurück und Sie würden Ihre Sprachkenntnisse gerne auffrischen? Falls Sie, auf eine der beiden Fragen mit „JA“ antworten können, dann sind Sie bei mir an der richtigen Adresse.

 

3 gute Gründe im Alter eine Fremdsprache zu lernen

Viele denken, dass nur junge Menschen Sprachen erfolgreich lernen können. Das ist alles andere als wahr. Es ist nämlich nie zu spät eine Fremdsprache wie das Italienische zu erlernen.

 

1. Ambition im Alter

Entscheidend ist nicht das Alter, sondern die Ambition, mit der man das Italienischstudium beginnt. Das ist auch gleichzeitig der Punkt, weshalb viele jüngere Sprachschüler immer wieder an ihre Grenzen stoßen, beim Versuch Italienisch zu lernen. Ihnen fehlt meist die richtige Motivation diese Sprache zu lernen.

Überdies finden sie, neben Arbeit und Familie, oftmals nur wenig Zeit, das im Sprachkurs präsentierte, anhand von Übungen zu verinnerlichen.

Italienisch lernen mit Studio NaVivo München

2. Sinnvolle Freizeitgestaltung:

Ältere Sprachschüler hingegen teilen ihre Zeit frei ein und können daher die im Kurs vermittelte Sprachinhalte viel öfter wiederholen und somit erzielen sie einen schnelleren und effektiveren Lernerfolg als etwa jüngere Menschen.

Zu dem kommt auch, dass ältere Menschen, aufgrund ihrer vielen Freizeit, auch immer öfter Reisen ins nahegelegene Italien unternehmen und immer öfter den Wunsch äußern sich gerne mit den Einheimischen unterhalten zu können. Auch hierfür, wäre eine Italienischkurs mit einem Privatlehrer passend, der versucht den Unterrichtsstoff an die Bedürfnisse des Sprachschülers anzupassen, wie etwa: das Kennenlernen / Hotel- und Restaurant-Reservierungen auf Italienisch und vieles mehr zu trainieren.

Für diejenigen unter Ihnen, die das Italienische gerne mit dem Urlaub verbinden würden, empfiehlt sich eine Sprachreise nach Italien, wobei ich Ihnen auch gerne in allen organisatorischen Fragen weiterhelfe bzw. einen für Sie passenden Sprachaufenthalt in Italien organisiere, da ich in Kontakt zu zahlreichen italienischen Sprachinstituten in ganz Italien bin.

 

3. Mentales Training im Alter

Als weiterer und möglicherweise wichtigster Punkt das Italienische im Alter zu erlernen gilt, dass dies ein sehr gutes Gedächtnistraining darstellen kann und Menschen im Alter fordert ihre mentalen Fähigkeiten wieder aufzufrischen. Oft haben ältere Menschen, die ihre beruflichen Herausforderungen hinter sich gelassen haben, nur wenige Möglichkeiten sich geistig fit zu halten.

Durch das Lernen einer neuen Sprache, wie das Italienische, dann kann das Gedächtnis stimuliert werden und hat zusätzlich dazu noch einen positiven Nebeneffekt. Und zwar lernt man sprachliche Fähigkeiten, die beim nächsten Urlaub in Italien ihren Einsatz finden und diese Sprachkenntnisse bleiben bestehen, d.h.hat man einmal die Struktur dieser Sprache verstanden, dann ist dies für gewöhnlich für immer.

 

Schlussfolgerung

Falls ich euer Interesse geweckt habe Italienisch zu lernen und ihr die Gelegenheit einer kostenlose Probestunde in München nutzen wollt, geht direkt auf die Kontaktseite.

Falls ihr hingegen weitere Informationen über meine Kurse möchtet, geht auf die Seite Italienischkurse in München oder auf die Seite Kursinfos.